Die Sportbegeisterten gründen eine Fahrradtour-Gruppe und organisieren Fahrradstunden. Andere finden eine andere passende Engagementmöglichkeit als ehrenamtlicher Fotograf oder als Vertreter bestimmter Interessensgruppen.

Die Handarbeitsbegabten haben sich für eine Hilfsaktion für kranke Kinder entschieden und haben bereits nach zwei Tagen eine Wollspende erhalten. Sie beginnen nun mit dem Häkeln der Puppen, Socken und Hausschuhe. Diese werden dann bei dem Stadtteilflohmarkt oder beim Stadtteilfest für den guten Zweck verkauft. Jeder, ob mit oder ohne Vorkenntnisse, kann sich gerne dieser Gruppe anschließen.

img_4054
30167621_813264828872795_14198187642848407_o
30424939_813264262206185_5340283207158145915_o
30171322_813264608872817_5009386598445382761_o
30171530_813264558872822_3357789138963713474_o
30171541_813264672206144_2797122974372601952_o
30171601_813264402206171_592650411250781181_o
30425707_813264418872836_1974830810282422604_o
30957379_813264015539543_6263923195892769311_o
img_4027
img_4057
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Diese und viele andere Ergebnisse entstanden im Rahmen des Workshops „Auf Augenhöhe? Gemeinsam in Fulda etwas bewegen“ am 21. April 2018. Die Stiftung Mitarbeit begleitete an diesem Tag die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf dem Weg zu ihren persönlichen Miniprojekten. Oft ist es schwer anzufangen, da nicht klar ist, womit man eigentlich anfangen soll. Deswegen wurden die ersten Schritten zusammen überlegt, um die Idee realisieren zu können.

Die Gäste aus dem für gelebte Integration bekannten „Welcome In“-Wohnzimmer haben mit Erfahrungsberichten einen praktischen Bezug und für neue Motivation zum Engagement gesorgt. Wie kann gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden? Was benötigt man, um mit der Vielfalt von Menschen angemessen umzugehen? Diese Themen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

 

Bald werden sich alle Gruppen wieder zusammenfinden, um ihre weiteren Schritte zu planen. Die Ansprechpartnerinnen sind Sina Ilchmann (Refugees go Volunteers & Patenschaftsprojekt der AWO) und Iryna Böhm (Gemeinwesenarbeit im Quartier Ostend und Ziehers-Süd) auch für weitere Engagementmöglichkeiten. Mehr Informationen erhalten Sie unter 0661-25030725.

Nächste Termine

16Aug
Donnerstag, 16 August 2018
15:00 - 17:00 Uhr
Lust auf Fußball? Offen für jedes Alter
16Aug
Donnerstag, 16 August 2018
15:30 - 18:00 Uhr
Innenhof-Café
17Aug
Freitag, 17 August 2018
15:00 - 17:00 Uhr
Stadtteil-Reporter im Bewohner-Treff
20Aug
Montag, 20 August 2018
15:00 - 16:30 Uhr
Migrationsberatung im Bewohner-Treff
20Aug
Montag, 20 August 2018
15:00 - 18:00 Uhr
Offener Bewohnertreffen