Liebe Bewohnerinnen
und Bewohner,

das Städtebauförderprogramm „Die soziale Stadt - Investitionen im Quartier“, das vom Bund, dem Land Hessen und der Stadt Fulda gemeinsam getragen wird, ist im Ostend bzw. Ziehers/Süd angekommen.

Erstes sichtbares Zeichen war die Eröffnung des Stadtteilbüros‚ „Am Kleegarten 12“, dessen Mitarbeiter Ihnen in allen Fragen der sozialen und städtebaulichen Quartiersentwicklung in den nächsten Jahren als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Im Januar 2017 hat das Stadtteilbüro neue, zentral gelegenen Räumlichkeiten „Am Jagdstein 18“ bezogen.

Das Büro soll dabei vorrangig als örtliche Schnittstelle zwischen Ihnen und der Stadtverwaltung dienen, den Beteiligungsprozess koordinieren und bestehende und neue Netzwerke der örtlichen Akteure aus dem sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Bereich nachhaltig unterstützen.

In der Startphase wurde es dabei von einem engagierten Team aus Stadt- und Sozialplanern der Arbeitsgemeinschaft UMBAUSTADT begleitet, das neben der Analyse des Ist-Zustandes damit beauftragt war, einen Maßnahmenkatalog mit allen Beteiligten für das Quartier zu erarbeiten. Das entstandene „Integrierte Handlungskonzept“ ist im Stadtteilbüro erhältlich und kann jederzeit auf der Homepage abgerufen werden.

Ich möchte Sie herzlich dazu einladen, sich an diesem Prozess der Stadtteilentwicklung zu beteiligen und so gemeinsam die Lebensqualität und den Zusammenhalt in Ihrer Stadt zu stärken und zu verbessern.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

 

Dag Wehner
Bürgermeister