Logo für STadtteilcafe Logowettbewerb Iryna Böhm Zeichenfläche 1 Kopie 4                   logo sozialer zusammenhalt          

Liebe Helferinnen und Helfer aus dem Stadtteil Ostend/Ziehers-Süd, aber auch viele aus anderen Fuldaer Ecken sowie Landkreis Fulda!

Euer Engagement beim Masken-Nähen war enorm und das Lob kam von allen Seiten bei uns an. Deshalb möchten wir es gerne an Euch weitergeben:

Ganz, ganz herzlichen Dank!

Inzwischen sind die Altenzentren versorgt und auch die unmittelbar mit uns arbeitenden Menschen wurden ausgestattet.

An der letzten Stadtteilbeiratsitzung am 18.Februar 2020 haben wir besprochen, mit allen Interessierten die Baustelle im Gallasiniring 30 zu besichtigen. Leider dürfen wir in naher Zukunft das nicht machen, aus bekannten Gründen.
Wir haben versucht, ein kurzes Video von der Baustelle am 23. April 2020 zu drehen, ein Überblick über die aktuellen Stand ist uns nicht ganz gelungen, aber die Pläne sind ja bekannt und wurden ja auch vor dem Baubeginn besonders mit den Nutzern im Detail ausgehandelt.

Seit dem 07. April 2020 sind wir im Bürgerzentrum Ziehers-Süd einer der vier dezentralen Ausgabestellen von Lebensmitteln für die Fuldaer Tafel. Das war eine Lösung für die Corona-Zeiten, um größere Ansammlungen der Menschen zu vermeiden.

Die Ausgabe findet montags bis freitags (außer Feiertage) ab 14 Uhr bis ca. 15:00 statt. Es gibt vorbereitete Lebensmitteltüten, solange der Vorrat reicht.

Bei der letzten STABOS Sitzung am 18. Februar 2020 war unsere Welt noch in Ordnung und wir haben über einen Wettbewerb gesprochen, Logo- und Slogan-Wettbewerb für unseren Stadtteil. Trotz der aktuellen Einschränkungen und der Unsicherheit für Zukunftspläne, möchten wir versuchen diese durchzuführen.

Hier sind die Eckdaten:

Letzte Woche liefen im Bürgerzentrum Ziehers Süd viele Vorbereitungen zum St.Martin Umzug (Zeitungsartikel). Die schönen Herbstblätter waren am Bürgerzentrum aufgesammelt und auf die Laternen draufgeklebt. Sogar mit den Murmeln war bunt gemalt. Auch mit dem farbenfrohen Transparentpapier haben Kinder ihren Laternen verschiedene Motiven geschenkt. Wachsmalblöcke waren auch kräftig im Einsatz gewesen.

Viele Kinder kamen jeden Tag aus der Cuno-Raabe-Schule sowie aus dem Kita "Die Hobbits" in die neuen Räumlichkeiten des Bürgerzentrum. An die Kinder, die leider krank waren, haben ihre Klassenkameraden auch gedacht und für sie ein paar Laternen gebastelt, damit sie alle zusammen und mit ihren Familienm am St. Martin Umzug diesen Freitag (8. November) wunderbar ausgerüstet sind.

Auch für uns im Bürgerzentrum und im Stadtteilbüro sind die Tagesabläufe in diese Corona-Zeiten ganz ungewöhnlich. Wir vermissen unsere sozialen Kontakte sehr!
Sinnvolles zu tun gibt’s ja immer etwas, die Voraussetzungen und die Bedarfslagen sind aber völlig verändert…
 
Wir organisieren z.B. Näh-Aktionen für Tröpfchenverteilverhinderungsstoffrechtecke mit Ohrenhaltern ;-))))
Wir verteilen Nähmaschinen, sammeln alte Bettwäsche und fleißige Menschen machen daraus die berühmten Masken.
 
Sie sind sehr aktiv am Nähen, so haben wir im April über 600 Masken an zwei Seniorenzentrum und andere Einrichtungen abgeben können.
Die Aktion läuft weiter und wir haben Helfer über den ganzen Landkreis verteilt.


Außerdem pflegen wir den virtuellen- und den telefonischen Kontakt und sind als Ansprechpartner wie immer für Sie /Euch da:

Tel. 0661-1023290

Nächste Termine

Keine Termine